Dipl.-Inf. Andreas Bethke von der B³-Unternehmensgruppe wurde Mitte Oktober 2017 als (externer) Informationssicherheitsbeauftragter (ISB) vom TÜV Rheinland zertifiziert.

Der Informationssicherheit im Unternehmen unterliegen alle informationsverarbeitenden- und lagernden Vorgänge. Alle Maßnahmen zum Schutz der digitale und analogen Informationen werden in einem Informationssicherheitsmanagement-System (ISMS) festgelegt. Die Mitwirkung am Aufbau eines ISMS und die Überwachung der Maßnahmen gehören zu den Aufgaben eines Informationssicherheitsbeauftragten kurz ISB.

Die vom TÜV-Rheinland geprüfte Zertifizierung vom Oktober 2017 bestätigt Andreas Bethke offiziell als Informationssicherheitsbeauftragter (ISB) und Experte nach ISO 27001 und den IT-Grundschutz-Katalogen des Bundesamtes für Sicherheit und Informationstechnik (BSI). Unternehmen, die sich für die Informationssicherheit in ihrem Betrieb für einen externen ISB entscheiden, können anhand der Zertifizierung sicher sein, eine anerkannte und fachlich fundierte Dienstleistung zu erhalten. Der geprüfte ISB verfügt über Fähigkeiten und Kenntnisse, um die Unternehmensleitung bei allen Aufgaben zur Informationssicherheit zu beraten und zu unterstützen. Er ist darüber hinaus dazu befähigt, geeignete Maßnahmen und Prozesse zu etablieren und zu überprüfen.
Auch bei Buchung einer einmaligen ISMS-Beratung oder eines ISMS-Coaching garantiert die B3-Gruppe mit Bethke als zertifizierten Sachverständigen so einen aktuellen Kenntnissstand und nachgewiesene Expertise.

Weitere Informationen zu unseren Leistungen erhalten Sie >hier< und zum Zertifikat >hier<